Ach wie schön ist…Friesland!

Ach wie schön ist…Friesland! Panama kommt ja erst noch, aber Friesland mit dem Wirrwarr an Wasserstraßen und befahrbaren Seen, süßen Dörfchen und idyllischen Liegeplätzen am Schilf hat uns gut gefallen. Bei bestem Wetter konnten wir entspannt gen Süden fahren, vorbei an Kuhwiesen, vielen Brücken und Schleusen ging es durch Nordholland nach Stavoren. Der Wind drehte kurz auf Nord und wir konnten entspannt durchs Ijsselmeer nach Amsterdam fahren.

„Ach wie schön ist…Friesland!“ weiterlesen

Auf in unbekannte Gewässer – Die Nordsee ruft

Ehrlich gesagt hatten wir doch sehr viel Respekt vor der Nordsee – ein uns bislang unbekanntes Revier. Wir stellten uns die Nordseeetappe mit viel Wind und hohen Wellen vor. In unserem Revierführer lasen wir zudem über die äußerst schwierige Ansteuerung der Nordseeinseln ab 5 Windstärken gegen Strom. Angesagt für die ganze Woche, in der wir fahren wollten, war natürlich 5 oder sogar mehr Wind und dann auch noch von West, also gegen uns. Wir checkten also stündlich die Wettervorhersage, in der Hoffnung, dass sich doch ein kleines Wetterfenster für uns auftut. Wir hatten Glück. Schneller als erwartet, änderte sich das Wetter für uns und wir planten unseren Törn von Cuxhaven nach Helgoland.

„Auf in unbekannte Gewässer – Die Nordsee ruft“ weiterlesen