Wir satteln um – Kolumbiens Vielfalt auf dem Rücken der Pferde erleben

Drei Wochen haben wir uns vorgenommen einen kleinen Teil Kolumbiens – das neue Vorzeigeland Südamerikas – zu bereisen. Unser Boot steht unterdessen an Land und bekommt einen neuen Unterwasseranstrich. Wir freuen uns also nach unserer Landreise, wieder ein schickes, sauberes und durch den neuen glatten Rumpf auch wieder ein schnelles Schiff vorzufinden. Aber zunächst liegt erst einmal der Urlaub auf dem Land vor uns.

„Wir satteln um – Kolumbiens Vielfalt auf dem Rücken der Pferde erleben“ weiterlesen

Beginn der Hurrikan Saison

– Grenada –

Es ist heiß, sehr sehr heiß! Es weht kein Wind, nicht mal ein Lüftchen. Tagsüber brennt die Sonne vom strahlend blauen Himmel, so dass man sich bei Landausflügen nur noch von einem Schatten zum nächsten bewegt, um dort erst einmal schweißgebadet zu verweilen und den nächsten Schattenplatz auszuerkoren, bevor man sich wieder in die sengende Hitze begibt. 

„Beginn der Hurrikan Saison“ weiterlesen

Karibische Nächte

 – Martinique –

Ich sitze spät nachts auf dem Deck und lausche den Klängen von karibischer Salsa, die von Land her auf mich zu wehen. Es ist stockfinstere Nacht und lau warm. An einen Pulli oder ähnlich Langärmliges habe ich schon seit Wochen nicht mehr gedacht. In Deutschland ist es gerade -10 Grad und Blitzeis. Unvorstellbar. An der Reeling hängt noch unsere frisch gewaschene Wäsche und schaukelt leicht im Wind. Um uns herum ist ein Lichtermeer – Ankerlichter soweit das Auge reicht. Schätzungsweise mehrere hundert Boote liegen mit uns in der Bucht von Le Marin in Martinique. Dicht an dicht liegen wir hier mit den unterschiedlichsten Booten, meist unter französischer Flagge. Trotzdem fühlen wir uns hier etwas einsam, fehlen uns doch merklich unsere Seglerfreunde, die noch auf der anderen Seite des Atlantiks weilen. 

„Karibische Nächte“ weiterlesen